Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

18. Februar 2019


Leser *** sendet dieses öffentlich-rechtliche Bekenntnis aus dem Historisch-Technischen Museum Peenemünde:

u uXfaDmIyGZ4zCPafrDq1Eyyf4LAaDyAmLD3 vP5dQXMJc3T8DUMlXZbRYfl0i88np7CHZdzIzwIqpTlvo9JcP2dO8xk cPpbFkkrmbfoQ3tkfJKJcemUI5rbf eJhmEWEx1RqvifgM1Dc6nVXcG73demm3aHlhdQR70LoJNQw7nLmHtfK3dbCBD9PBo9a8WAvpJdtdzYsU6Z2XFsw6ZmRtQvZub Y

Alexander Wendt weist darauf hin, dass die ARD ihr inzwischen schon legendäres Framing-Papier in, wie man sagt, Angriff genommen hat, als die MDR-Frau Karola Wille turnusgemäß als ARD-Intendantin amtierte. Ich habe hier am 20. Dezember 2017 über diese Person geschrieben: Wille stammt aus Karl-Marx-Stadt, trat mit 18 in die SED ein, promovierte 1984 an der Universität Jena zum Thema "Der Rechtsverkehr in Strafsachen zwischen der DDR und anderen sozialistischen Staaten unter besonderer Berücksichtigung der Übernahme der Strafverfolgung", lehrte an der Universität Leipzig Medienrecht und schrieb dort zusammen mit einem Staatssicherheitsoffizier eine Zusammenfassung der "Internationalen Konferenz zu aktuellen Fragen des Revanchismus in der BRD".

Ein Volk, ein Staat, ein Sender: Man ist doch beruhigt über gewisse Konstanten im Frame eines Konstrukts namens Nationalcharakter.