Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

4. September 2019



"Hirschfeld in Brandenburg: Null Flüchtlinge, aber 50,6 Prozent AfD", wundert sich der Tagesspiegel.
Leipzig, Wahlkreis 31: Null brennender Regenwald, aber 29 Prozent Grüne. Tja.


                                    ***


Bildschirmfoto 2019 09 03 um 10.21.30


So sieht die Verteilung der Direktmandate in Sachsen aus (Schwarz: CDU, blau: AfD). Und da wird jetzt der grüne Kleister drübergekippt. Eine gelenkte Mediendemokratie kann so schön sein!


                                     ***


Vor allem Männer, heißt es, haben die AfD gewählt. Genaugenommen der nichtmasochistische Teil von ihnen.


                                     ***


"Uhrzeit und Kalender sind auch Konstrukte alter weißer Männer, die überwunden werden müssen!" (Leser***)

Es begab sich im immerwährenden Thermidor des Jahres 20 nach Greta, dass ein Gebot von Brüssel ausging, dass jeder weiße Mann auf seinen ökologischen Fußabdruck geschätzt werde...

 

                                     ***


Einer der profundesten Vorschläge, die in jüngster Zeit zum sogenannten Klimaschutz vorgebracht wurden – wenn auch etwas formschwach –, stammt von Clemens Tönnies.