Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

28. August 2020


Netzfund eins:


Meutenmenschen


Netzfund zwei:


Merkelmussweg


                                 ***


Aus dem Wikipedia-Eintrag zum sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Treptow: 


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 09.31.15

 
Berlins Innensenator (SED/SPD) teilt mit:


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 09.32.07


Gelernt ist eben gelernt.


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 11.01.54
Bildschirmfoto 2020 08 28 um 11.02.26

 
In der Disziplin Nazis-an-die-Wand-Malen lassen sich unsere "rotlackierten Nazis" (Kurt Schumacher, dem SPD-Ausschluss durch seinen Tod knapp entgangen) von niemandem übertreffen.


In der Disziplin Doppelzüngigkeit will die Bundesregierung mitmischen:


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 11.40.11


                                 ***


Eine Schlagzeile ...


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 09.26.22


... und ihr Autor (Omikron? Sigma? Omega?):


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 09.27.01


Irgendein effeminiertes Sensibelchen aus dem Hamburger Zentralorgan für offen progressistisch lebende Tanten beiderlei Geschlechts ist immer vorn mit dabei, wenn weiße Männergewalt angeprangert wird. Worüber die sich nie beklagen und was sie auch diesmal kultursensibel beschweigen werden sind Fälle wie dieser von Bild vermeldete:


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 10.41.26
 
Bildschirmfoto 2020 08 28 um 10.46.10


Die Kronen-Zeitung ergänzt, was eh jeder weiß:


Bildschirmfoto 2020 08 28 um 10.47.09

   
Mit hoher Wahrscheinlichkeit befanden sich die Täter in einer psychischen Ausnahmesituation. Auf der Weinstein/Brüderle-Skala wird ihre Tat als "Generell nicht spürbar, jedoch gemessen" eingestuft.


                                 ***


Die Seelen der beiden lebendig begrabenen Jugendlichen sind für immer zerstört. Es ist mir unverständlich, warum so viele Zeitgenossen die Todesstrafe ablehnen.