Friede den Gemeinplätzen -- Krieg den Moden!

Artikelsuche

Allerlei

Wer Selbstzweifel hegt, kennt die Wonnen des Sich-Benachteiligtfühlens noch nicht.

 

Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist. 

 

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.     

  


...mehr

 

 

14. November 2020


Das Wort zum Sonntag bzw. Armageddon.


Bildschirmfoto 2020 11 14 um 12.35.26


Dieses Statement des Schauspielers John Voight war zwischenzeitlich verschwunden.


Bildschirmfoto 2020 11 14 um 10.17.28


Angesichts der Löschpraktiken von youtube – sie merzen ja ganze Kanäle aus (etwa von Milo Yiannopoulos, Martin Sellner, Stefan Molyneux); auch von meinem Kanal ist vor kurzem ein Video mit der üblichen unkonkreten Begründung irgendeines Verstoßes entfernt worden – halte ich den Wortlaut mal fest; immerhin ist das hier eine Chronik:


"My fellow Americans,

I stand her with all of those who feel as I do: disgusted with this lie that Biden is been chosen. As if we all don’t know the truth. And when one tries to decive we know that one can’t get away with it. There will be a price to pay. The ones who are jumping for joy now are jumping to the horror they will be in for, because I know that the promises being made from the left to the American people will never come to be.

My friends of all colors, races and religions, this is now our greatest fight since the Civil War, the battle of right justness versus Satan. Yes Satan, because these leftists are evil, corrupt, and they want to tear down this nation. We must not allow this. We must fight this corruption that is taking over and fight for the good that seems lost. Let us give our trust to God and fight now for Trumps victory because we all know this ballot count is corruption like they are. So let uns not back down. Let us fight this fight as if it is our last fight on earth. As Muhammad Ali said: It’s not over till the last punch you have. God bless you."


("Meine amerikanischen Mitbürger, ich stehe hier mit all denen, die sich von der Lüge, Biden sei ausgewählt worden, angewidert fühlen. Als ob wir alle die Wahrheit nicht kennen. Und wenn man versucht zu betrügen, wissen wir, dass man damit nicht durchkommt. Es wird ein Preis zu zahlen sein. Diejenigen, die jetzt vor Freude springen, springen auf das Entsetzen zu, dem sie ausgesetzt sein werden, denn ich weiß, dass die Versprechen der Linken an das amerikanische Volk niemals eingelöst werden.

Meine Freunde aller Farben, Rassen und Religionen, dies ist jetzt unser größter Kampf seit dem Bürgerkrieg, der Kampf der Gerechtigkeit gegen Satan. Ja, Satan, denn diese Linken sind böse, korrupt und wollen diese Nation zerstören. Das dürfen wir nicht zulassen. Wir müssen diese Korruption bekämpfen, die die Macht übernimmt, und für das Gute kämpfen, das verloren zu sein scheint. Lasst uns Gott unser Vertrauen schenken und jetzt um Trumps Sieg kämpfen, denn wir alle wissen, dass diese Stimmenauszählung genauso korrupt ist wie sie selbst. Also lasst uns nicht zurückweichen. Lasst uns diesen Kampf führen, als wäre es unser letzter Kampf auf Erden. Wie Muhammad Ali sagte: Es ist nicht vorbei, bis du zum letzten Schlag ausgeholt hast. Gott segne Sie.")



                                 ***


IMG 20201111 WA0002


                                 ***


Bildschirmfoto 2020 11 14 um 09.50.00

Bildschirmfoto 2020 11 14 um 09.50.53


Erstaunlich oder doch wohl eher bezeichnend ist, wie schamlos eine offenkundige Betrügerin weiterhin ein öffentliches Amt für sich beansprucht und wie wenige daran Anstoß nehmen. "Stecken alle unter einem Leder" (Baron Ochs auf Lerchenau, "Rosenkavalier"). Oder mit den Worten von Don Nicolás:


"Die Demokratie ist die politische Regierungsform, in der der Bürger die öffentlichen Interessen denjenigen anvertraut, denen er niemals seine privaten Interessen anvertrauen würde."



                                 ***

 
Hier stand kurzzeitig eine Falschnachricht über die Interpretation einer Impfwilligkeits-Umfrage durch die Öffentlich-Rechtlichen. Tatsächlich stimmte deren Meldung. Mehrer Leser mahnten bzw. rügten mich, manche sogar anonym und frohlockend. Tusch! Champagner!


                                 ***


IMG 20201113 WA0003


                                 ***


Bildschirmfoto 2020 11 14 um 12.58.36


"Mittelfristig", notiert Leser ***, der mir diesen Ausriss aus der Saarbrücker Zeitung sandte, "sollten wir diese Chips dann aber so ausgestalten, daß sie durch kleine Stromstöße das Verhalten der Gechippten in allgemeinwohldienliche Bahnen lenken."